Kaninchenhaus

Auf dieser Seite geht’s um das bereits auf anderen Seiten erwähnte Haus für unsere Kaninchen. Genau, das mit Dusche und Sauna. (Datum: 28.09.2007)

Ich habe mich für unbehandeltes Holz als Baumaterial entschieden. Damit ich nicht Gefahr laufe, dass das halb fertige Haus nass regnet, habe ich ein Fertighaus entworfen und gebaut. Das erlaubte es mir, (fast) alle Teile im Keller vorzufertigen und dann im Freien innerhalb eines Tages aufzubauen.
Also erst einmal ab in den Keller und die Fertigteile herstellen.
Hier sind sie bereits aufgeschichtet als Paket. Die Bretter für die Zwischenböden liegen als Stapel hinter den Fertigteilen.

Damit das Haus im Freigehege einen sicheren Stand hat, habe ich bereits vorab einen stabilen Bretterboden auf Konstruktionsholz und großen Pflanzsteinen montiert. Davon habe ich leider keine Fotos gemacht - ich kann ja nicht an alles denken :-(
Allerdings kann ich vermelden, dass die Kaninchen den Standplatz für den Haus-Sockel bereits untergraben hatten. Beim Ausrichten der Pflanzsteine bin ich erst einmal in einen alten Tunnel eingebrochen. Dieser Umstand bereitet mir heute noch Sorgen, denn wer sagt mir, dass unserer vierbeinigen Tiefbauarbeiter das Bergwerk nicht wieder in Betrieb nehmen und den Haus-Sockel erneut untergraben?
Sollte dies geschehen, dann wirst Du hier Fotos vom versunkenen Haus sehen.
Jetzt aber erst einmal Bilder vom Aufbau des Hauses.

Wie Du bestimmt bemerkt hast, sind die Fertigteile auf den Außenseiten bereits behandelt. Das Streichen der Fertigteile haben Martina und Melissa übernommen, während ich die letzten Kleinteile fertiggestellt habe.

Und? Sieht doch schon ganz passabel aus - oder?
Auf der Stirnseite siehst Du den Eingang - hier noch ohne die Überdachung. Die Fenster mit Scheiben aus Plexiglas sind nur da, um unsere Neugier zu befriedigen. Ich glaube nicht, dass Kaninchen von sich aus Fenster eingebaut hätten. Höhlen haben schließlich auch keine Fenster.
Wider Erwarten öffnen und schließen die beiden Türen einwandfrei - hatte ich nicht erwartet (aber gehofft). Auf jeden Fall weiß ich nun, warum die Türen bei gekauften Häusern nie bis in die Giebelspitze reichen. Türen, die bis in die Giebelspitzen reichen, gehen nämlich nicht auf! Die stoßen an das Dach an, bevor sie ganz geöffnet sind. Leider!

Woher ich weiß, dass bis in die Giebelspitze reichende Türen nicht aufgehen? Ganz einfach - ich hab’s ausprobiert. Die Türen in meinem Kaninchenhaus gingen bis in die Giebelspitze und deshalb auch nicht mehr auf. Also habe ich mir eine Konstruktion überlegt, die es mir erlaubt, die Türen komplett zu öffnen und gleichzeitig den Zugang in die Giebelspitze freigibt. Die Spitzen der Türen müssen vor dem Öffnen zuerst nach unten geklappt werden.

Fertig ist das Haus! So sieht es nun aus. Toll oder?
Ich habe für mich bereits entschieden - im nächsten Leben baue ich Hasenhäuser. Wer braucht da noch Hasenställe?
Auf dem rechten Bild kannst Du nun auch den überdachten Eingang sehen. Schutz vor Wasser bietet in diesem Fall ein Rest Teichfolie und nicht Teerpappe wie beim Dach. Da kommt kein Regen mehr rein!

Ach so ... hatte ich fast vergessen. So sieht das Haus von Innen aus. Die Kaninchen können sich über 2 Ebenen verteilen und so Streitigkeiten aus dem Weg gehen. Die beiden Ebenen sind mit Teichfolie wannenartig überzogen, damit das Holz vor Pipi geschützt ist.

Noch ein paar technische Daten:
Grundfläche: ca. 120 x 75 cm
Höhe: ca. 150cm
Materialkosten: ca. 160,--€

Wie lange so ein Haus hält? Keine Ahnung, aber ich hoffe ewig!

Update 19.09.2010:

Das Kaninchenhaus wird in der Urlaubszeit auch von unseren Meerschweinchen genutzt. Aus diesem Grund habe ich es mit einem zusätzlichen Aufgang versehen (siehe Foto rechts).

Da die Meerschweinchen anscheinend etwas Höhenangst haben, habe ich inzwischen noch eine Wand an der linken Seite des langen Bretts angebracht. Das scheint den Meerschweinchen mehr Sicherheit beim Auf- und Ablaufen zu geben. Wenn mal die Sonne scheint mache ich ein neues Bild und reiche es nach.

[Home] [Hundewelt] [Pferdewelt] [Kaninchenwelt] [Dennis erzählt] [Freigehege] [Kaninchenhaus] [Meerschweinwelt] [Teichwelt] [Vogelwelt] [Naturschutz] [Melissa's Welt] [Webwelten] [Allerlei] [Archiv] [Kontakt] [Impressum] [Hilfe]

Aktualisiert:
Sonntag, 19. September 2010